Die NGC Bewertungsskala

NGC verwendet die international anerkannte 70-stufige Sheldon-Skala, die zum ersten Mal in den späten 1940ern in den USA zur Anwendung kam. Seit dem Markteinstieg 1987 wendet NGC diese Skala an, die als Branchenstandard gilt. Nachfolgend finden Sie die Bewertungsstandards von NGC für jede Abstufung sowie die wichtigsten Prägetypen und Bezeichnungen.

Durch Beeinträchtigungen der Oberfläche sind bestimmte Münzen von einer numerischen Bewertung durch NGC ausgeschlossen. Solche Münzen können für eine NGC Detailbewertung in Frage kommen. Mehr dazu finden Sie hier >

Was bedeutet 70?

Mit 70 bezeichnet NGC eine Münze mit vollem Prägeglanz oder in Polierte Platte, die unter fünffacher Vergrößerung keinerlei Nachproduktionsschäden aufweist.

Prägetyp

MS
Prägefrisch. Münzen, die im gleichen Format wie Umlaufmünzen geprägt wurden. Gilt für Stufen 60 bis 70.
PF
Polierte Platte (Proof). Münzen, die in einem besonderen Format für Sammler geprägt wurden.
SP
Specimen. Mischform zwischen Prägefrisch und Polierte Platte.

Numerische Abstufungen

MS/PF 70
Münze, die unter fünffacher Vergrößerung keinerlei Nachproduktionsschäden zeigt.
MS/PF 69
Prägefrische Münze mit winzigen Unvollkommenheiten.
MS/PF 68
Überaus gute Prägung mit geringfügigen Unvollkommenheiten.
MS/PF 67
Sehr gute Prägung mit kleineren Unvollkommenheiten.
MS/PF 66
Gute Prägung mit minimalen Abdrücken und Haarlinien.
MS/PF 65
Überdurchschnittliche Prägung mit kleineren Abdrücken oder Haarlinien.
MS/PF 64
Prägung durchschnittlich oder besser, mit einigen Abdrücken oder Haarlinien und anderen minimalen Unvollkommenheiten.
MS/PF 63
Prägung durchschnittlich oder leicht darunter, mit kleineren Kratzern und Haarlinien unterschiedlicher Größe.
MS/PF 62
Prägung durchschnittlich oder leicht darunter, ohne Abnutzung. Mehr oder größere Kratzer als bei MS/PF 63.
MS/PF 61
Prägung durchschnittlich oder leicht darunter, ohne Abnutzung. Mehr und/oder größere Kratzer.
MS/PF 60
Prägung durchschnittlich oder leicht darunter, ohne Abnutzung. Zahlreiche Kratzer, Haarlinien und/oder schwere Abdrücke.
AU 58
Geringe Abnutzungserscheinungen an den höchsten Stellen des Reliefs. Volle Prägedetails.
AU 55
Geringe Abnutzungserscheinungen an weniger als 50% des Reliefs. Volle Prägedetails.
AU 53
Geringe Abnutzungserscheinungen an mehr als 50% des Reliefs. Volle Prägedetails bis auf sehr geringe Abflachung an den höchsten Stellen des Reliefs.
AU 50
Geringe Abnutzungserscheinungen an mehr als 50% des Reliefs. Volle Prägedetails bis auf geringe Abflachung an den höchsten Stellen des Reliefs.
XF 45
Vollständige Prägedetails mit Abflachung an einigen der höchsten Stellen des Reliefs.
XF 40
Vollständige Prägedetails mit Abflachung an den meisten der höchsten Stellen des Reliefs.
VF 35
Vollständige Prägedetails mit Abflachung des Reliefs.
VF 30
Fast vollständige Prägedetails mit leicht abgeflachten Bereichen des Motivs.
VF 25
Fast vollständige Prägedetails mit stärker abgeflachten Bereichen des Motivs.
VF 20
Moderate Details im Motiv, Schrift und Zahlen klar.
F 15
Vertiefte Bereiche leicht abgeflacht, Schrift und Zahlen klar.
F 12
Vertiefte Bereiche deutlicher abgeflacht, Schrift und Zahlen klar.
VG 10
Motiv abgenutzt, Schrift und Zahlen abgeflacht.
VG 8
Motiv abgenutzt, Schrift und Zahlen stärker abgeflacht.
G 6
Vollständige Randschriften und -zahlen. Scharfe Ränder.
G 4
Fast vollständige Randschriften und -zahlen. Ränder sind abgenutzt.
AG 3
Die meisten Schriften und Zahlen lesbar. Ränder in Bereichen abgenutzt.
FR 2
Einige Details sichtbar, Ränder jedoch kaum noch.
PO 1
An Münze sind Datum und Typ erkennbar. Ränder nahezu oder völlig flach.


Plus & Star

NGC Plus Designation
NGC weinst eine (Plus)-Bezeichnung den Münzen zu, deren Qualitätsanforderungen bereits der nächsthöheren Stufe nahekommen. Als Beispiel dazu ist eine Münze, die mit NGC MS 64 eingestuft wurde nahe an der Qualität einer Münze, die mit NGC MS 65 eingestuft wurde. Weiterlesen...

Münzen, die ein erhalten, müssen nebst ihrem überlegenen technischen Wert zudem überdurchschnittlich attraktiv sein.

Nicht alle Münzen eignen sich für eine -Bezeichnung. Die zusätzliche Bezeichnung wird nur bei Einstufungen von XF 45 bis MS 68 bzw. PF 45 bis PF 68 vergeben. Sie kommt nicht zur Anwendung bei Einstufungen, die sich darüber oder darunter befinden. Eine -Bezeichnung kann auch an amerikanische Münzen zwischen 1792 und heute vergeben werden, mit Ausnahme von US Bullion, modernen US Gedenkmünzen, sowie Münzen aus aller Welt vor 1970, die nebst ihrem überlegenen technischen Wert zudem überdurchschnittlich attraktiv sind.

Während der Bewertung wird automatisch geprüft, ob eine Münze eine -Bezeichnung erhalten kann. Münzen müssen zur Einstufung eingereicht werden, um für diese Bezeichnung überprüft zu werden.

Weniger...
NGC Star Designation
NGC vergibt ihre geschützte Bezeichnung Star () an Münzen, die innerhalb ihrer Einstufung außergewöhnlich attraktiv sind. Weiterlesen...

Die Attraktivität einer Münze wird überaus subjektiv wahrgenommen, doch gibt es viele Standards, die von Numismatikern geteilt warden. Eine Münze kann dank einer kräftigen und leuchtenden Tönung aussergewöhnlich attraktiv sein, zum Beispiel bei einem intensiven Glanz oder, wie bei Münzen in Polierte Platte, einem besonders starken Cameo-Kontrast. Um eine Star ()-Bezeichnung zu erhalten, muss der Schrötling einer Münze frei von jeglichen Unvollkommenheiten sein, ohne störende Punkte oder Flecken. Getönte Münzen können ein- oder mehrfarbig sein, darf jedoch keine dunkelbraune bis schwarze Bereiche aufweisen.

Wichtig ist, dass mit einem Stern () bezeichnete Münzen aus dem gesamten Spektrum der Bewertungsstufen stammen können. Beispielsweise kann eine mit NGC MS 64 bewertete Münze am unteren, mittleren oder oberen Bereich von NGC MS 64 liegen.

NGC vergibt die ()-Bezeichnung an geeignete Münzen während der üblichen Bewertung. Münzen in NGC MS 70 oder NGC PF 70 können keine ()-Bezeichnung erhalten, da sich diese bereits in der höchsten Stufe befinden. Bereits von NGC bewertete Münzen können mittels "Designation Review Service" erneut eingereicht und für eine ()-Bezeichnung begutachtet werden.

Weniger...

Präge-Charakteren

RD
Rot. Münze mit vollem roten Prägeglanz.
RB
Rotbraun. Münze mit Mischung aus rotem Prägeglanz und brauner Patina.
BN
Braun. Eine Münze mit einer umfänglichen oder fast umfänglichen braunen Patina
Ultra Cameo
Gebräuchlich nur für Münzen in Polierte Platte (PF). Felder stark poliert, Erhebungen stark mattiert, dadurch starker Kontrast auf Vorder- und Rückseite der Münze.
Cameo
Gebräuchlich nur für Münzen in Polierte Platte (PF). Felder stark poliert, Erhebungen mattiert, dadurch Kontrast auf Vorder- und Rückseite der Münze.
DPL
Deep Prooflike. Gebräuchlich nur für Umlaufmünzen. Felder stark poliert, Erhebungen stark mattiert.
PL
Stempelglanz (Prooflike). Gebräuchlich nur für Umlaufmünzen. Felder poliert, Erhebungen u. U. auf beiden Seiten mattiert.

Sehen Sie hier alle NGC Präge-Merkmale

NGC Releases (Ausgaben-)Bezeichnungen

Early Releases (Frühe Ausgaben)
Die Bezeichnung Early Releases vergibt NGC an ausgewählte Münzen, die innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Erstausgabe durch NGC oder ein durch NGC genehmigtes Einreichungscenter eingereicht werden. Mehr dazu finden Sie hier >
First Releases (Erstausgaben)
Die Bezeichnung First Releases vergibt NGC an ausgewählte Münzen, die innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Erstausgabe durch NGC oder ein durch NGC genehmigtes Einreichungscenter werden. Mehr dazu finden Sie hier >