Frequently Asked Questions

NGC Bewertungen

Bewertet NGC Präge-Fehler?

Ja. NGC bewertet die meisten im Umlauf befindlichen Präge-Fehler, wie auch die meisten Präge-Fehler in Proof Qualität (Polierter Platte), welche vor 1985 geprägt wurden. Präge-Fehler nach diesem Datum werden von Fall zu Fall bewertet. NGC anerkennt keine Münzen mit kleineren Stempelfehlern, Rissen, Verdrehungen usw. als Präge-Fehler, da diese unserer Meinung nach in die Präge-Toleranz fallen. Die Entscheidung darüber, was einen Präge-Fehler ausmacht, liegt allein im Ermessen von NGC.

Welche Münzen werden bei NGC nicht bewertet?

NGC bewertet keine Münzen, die gefälscht sind, die von fragwürdiger Authentizität sind oder verändert wurden. Zudem bewertet NGC keine Münzen, die Oberflächenverunreinigungen wie PVC Rückstände enthalten. Diese Münzen werden oftmals erst für eine NGC Bewertung qualifiziert, nachdem sie durch den Numismatischen Konservierungsservice (NCS) behandelt wurden. NCS ist eine unabhängige Schwestergesellschaft von NGC.

Was bedeutet “Nicht zur Zertifizierung geeignet” (“Not Suitable for Certification”)?

Gelegentlich sendet NGC eine Münze zurück mit dem Vermerk “Nicht zur Zertifizierung geeignet” (NOT SUITABLE FOR CERTIFICATION). Dies wird für Münzen verwendet, welche stark beschädigt oder auf andere Weise beeinträchtigt sind. Der Zustand der Oberfläche dieser Münzen macht es für NGC unmöglich, ein endgültiges Urteil über die Echtheit, eine Details Bewertung oder beides zu treffen. Wenn eine Münze als “Nicht geeignet” (NOT SUITABLE) bestimmt wird, wird die Bewertungsgebühr bis auf eine Bearbeitungsgebühr von € 5 zurückerstattet.

Was ist unter Early Releases (Früh-Ausgaben) und First-Releases (Erst-Ausgaben) zu verstehen?

NGC bietet Kennzeichnungen für Early Releases (Früh-Ausgaben und First-Releases (Erst-Ausgaben) für ausgewählte Münzen an, die bei NGC oder einer durch NGC anerkannten Einreichungsstelle während der ersten 30 Tage nach Erscheinung zur Bewertung eintreffen. Die Bezeichnung Early Releases oder First Releases wird als Bestandteil der Beschreibung der Münze auf dem NGC Zertifikat vermerkt. Für eine Auflistung der in Frage kommenden Münzen und deren Stichtage klicken Sie hier.

Early Releases und First Releases sind separat im NGC Census Report aufgelistet. Sie sind auch berechtigt zur Aufnahme in der beliebten NGC Registry. In bestimmten Ländern, bietet NGC zweisprachige Etiketten für Early Releases und First Releases an. Die gleichen Bezeichnungen, Stichtage und Handhabung bzgl. NGC Registry finden dabei Anwendung.

Was ist der Unterschied zwischen der NGC Plus () Bezeichnung und der NGC Star () Bezeichnung?

NGC weist die Plus () Bezeichnung denjenigen Münzen zu, die sich am oberen Ende ihrer zugewiesenen numerischen Bewertungen befinden. Zum Beispiel, eine Münze wurde mit NGC MS 64 bewertet, nähert sich jedoch sehr nah an die Bewertung NGC MS 65 an.

NGC weist seine Handelsmarke Star () Bezeichnung denjenigen Münzen zu, die eine aussergewöhnliche Schönheit für deren numerischen Bewertungsgrad aufzeigen.

Erfahren Sie mehr über die NGC () und Star () Bezeichnungen >

Was ist eine NGC Details Bewertung?

NGC weist denjenigen Münzen einen adjektivischen Bewertungsgrad zu, deren Oberflächenbedingungen eine numerische Bewertung ausschliessen. Diese Oberflächenbedingungen schliessen unsachgemässe Reinigung, Kratzer und Beschädigung ein. Erfahren Sie mehr über NGC Details Bewertungen >

Wenn eine Münze aus einem NGC Halter entfernt wurde, kann ich davon ausgehen, dass ich denselben Bewertungsgrad erhalte, wenn ich die Münze erneut an NGC einreiche?

Nein. Wenn eine Münze aus einem NGC Halter herausgenommen wird, verfällt die NGC Garantie. Der Grund hierfür liegt darin, dass NGC nicht nachvollziehen kann, wo sich diese Münze zwischenzeitlich befand bzw. wie sie benutzt wurde, zudem in der allgemeinen, der Münzbewertung zugrundeliegenden Subjektivität.

Kann ich NGC-zertifizierte Münzen in farbigen oder Spezialhaltern und / oder mit Sonderlabels versehene Halter für den ReHolder Service einreichen?

NGC kann seinen ReHolder-Service für NGC-zertifizierte Münzen nicht immer ausführen, wenn diese in farbigen Haltern, Spezialhaltern und / oder mit Sonderlabels versehen und eingekapselt sind. Einige Halter und Labels werden nach einer gewissen Zeit zurückgezogen, während andere ausschließlich für einen bestimmten Kunden hergestellt wurden. Wenn Ihre NGC-zertifizierte Münze nicht in einem standardisierten Halter oder einem Standardlabel eingekapselt ist, wird vorgeschlagen, dass Sie den NGC-Kundendienst kontaktieren, bevor Sie die Münze für den ReHolder Service einreichen.

Wird meine NGC-zertifizierte Münze denselben Halter oder dasselbe Label bekommen, wenn ich es für den ReHolder Service einreiche?

NGC wird in der Regel die neueste Version seines Halters für Münzen verwenden, die unter seinem ReHolder-Service eingereicht wurden. Wurde das Label einer ursprünglich eingekapselten Münze in der Zwischenzeit aktualisiert, wird NGC in der Regel die neueste Version dieses Labels verwenden. Es ist grundsätzlich nicht möglich, bei der Einreichung für den ReHolder Service eine ältere Version eines NGC-Halters oder Labels zu erhalten.

Was ist eine Pedigree-Bezeichung?

Ein Pedigree (Herkunftsbezeichung) beschreibt eine aktuelle oder vergangene Eigentümerschaft einer Münze. Damit wird beabsichtigt, den oder die Sammler zu erwähnen, die im Vorfeld eine gewisse Münze besassen. Zum Beispiel kann eine Münze der Eric P. Newman Kollektion mit einem Pedigree “Eric P. Newman” oder “Newman” auf dem Zertifikat erwähnt werden. NGC wird diese zusätzlichen Angaben für Münzen von bedeutenden Sammlern oder Sammlungen hinzufügen, wenn ausreichende Dokumentation darüber geliefert wird.

Eine Pedigree Bezeichnung kann auch genutzt werden, um einen Hort zu beschreiben. Ein Einreicher kann beantragen, dass sein eigener Name oder der Name einer Kollektion als Pedigree auf dem NGC Zertifizierungs-Etikett aufgelistet wird, die Ausführung unterliegt jedoch dem Ermessen von NGC.

Was ist der Unterschied zwischen Releases Bezeichnungen, Pedigrees und Strike Charakteren?

Anerkannte Münzen, die von NGC innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens oder an einem bestimmten Anlass empfangen wurden erhalten Releases Bezeichnungen. Zum Beispiel werden Early Releases und First Releases Bezeichnungen für ausgewählte Münzen verwendet, die in der Regel von NGC oder einer offiziellen NGC-Annahmestelle innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung der Münze empfangen werden müssen. Erfahren Sie mehr über NGC Releases Bezeichnungen >

Pedigrees widerspiegeln in der Regel die Herkunft einer Münze. Zum Beispiel kann eine Münze, die einst Teil der Garrett Sammlung war, auf dem Zertifizierungslabel mit Garrett Collection bezeichnet werden. NGC kann auch ein Pedigree verwenden, um ein Ereignis zu kennzeichnen oder zusätzliche Informationen über eine Münze zu liefern. Erfahren Sie mehr über NGC Pedigrees >

Strike Characters (Schlagcharakteren) verändern die numerische Bewertung einer Münze, um bestimmte Attribute oder Qualitäten zu beschreiben. Zum Beispiel erhalten Kupfermünzen einen strike character, um ihre Farbe zu beschreiben: BN für braun, RB für rotbraun und RD für rot. Ein weiteres Beispiel für einen Strike Character ist 6FS, das einen Mint State Jefferson Nickel beschreibt, der ganze sechs Treppenstufen des Monticello Gebäudes auf der Rückseite aufzeigt. Sehen Sie hier eine vollständige Liste der NGC Strike Characters >

Wann sind Münzen berechtigt eine bestimmte Herkunftsbezeichnung zu erhalten, wie zum Beispiel das 25-jährige Jubiläums-Silber-Eagle-Set der US-Mint?

NGC wird manchmal Münzen von einer Prägestätte mit einer bestimmten Herkunft bezeichnen, solange kein Zweifel daran besteht, dass die Münzen als Teil dieses Satzes ausgegeben wurden. Ein Beispiel dazu sind die 2011 American Silver Eagles mit der Herkunftsbezeichnung 25th ANNIVERSARY SET, die als Teil des Silber Eagle Sets von 5 Münzen der US-Mint ausgestellt wurden. Einige dieser Münzen wurden auch separat zum 25. Jahrestag des Silber Eagle Satzes herausgegeben. NGC wird daher die Herkunftsbezeichnung 25TH ANNIVERSARY SET nur für Münzen vergeben, die sich in einer intakten und versiegelten Hülle und noch in der ursprünglichen '25-jährigen Jubiläums-Silber Eagle Set' Verpackung der US-Mint befinden.

In einigen Fällen kann angefordert werden, dass Münzen in der ursprünglichen Verpackung der Prägestätte eingereicht werden auch wenn sich diese nicht in einer intakten und versiegelten Hülle befinden, um mit einer Herkunftsbezeichnung eines bestimmten Satzes versehen zu werden. Dies ist in der Regel für Verpackungen zulässig, die manipulationssicher sind. Darüber hinaus dürfen Münzen, die nur als Teil des Satzes ausgegeben wurden, nicht mit einer Originalverpackung der Prägestätte eingereicht werden.

Wichtig: Die Anerkennung einer Herkunft von einem Satz ist nach alleinigem Ermessen von NGC, und nicht alle Sätze können mit einer Herkunftsbezeichnung auf dem NGC-Label versehen werden. Es empfiehlt sich daher, dass die Einreicher den NGC-Kundendienst kontaktieren, bevor Sie eine Münze einreichen, um eine Bestätigung der gewünschten Herkunftsbezeichnung vor der Einreichung zu erhalten, es sei denn ein Artikel mit diesen Anweisungen wurde bereits auf der NGC-Website veröffentlicht.

Was soll ich unternehmen, wenn ich der Meinung bin, dass meine durch NGC zertifizierte Münze überbewertet wurde?

Falls Sie der Meinung sind, dass eine NGC zertifizierte Münze überbewertet wurde, bietet NGC einen kostenlosen “Appearance Review” Service an. Münzen, die überprüft und herabgestuft werden, sind weiterhin durch die umfassende NGC Garantie über Echtheit und Erhaltung geschützt. Um mehr über die NGC Garantie zu erfahren, klicken Sie hier.

Was soll ich unternehmen, wenn ich der Meinung bin, dass meine durch NGC zertifizierte Münze unterbewertet wurde?

Falls Sie der Meinung sind, dass eine von NGC zertifizierte Münze unterbewertet ist, können Sie diese erneut unter der Kategorie “Regrade” einreichen. Eine anwendbare Bewertungskategorie muss ebenfalls ausgewählt werden.

Warum tragen die Bewerter von NGC keine Handschuhe?

Handschuhe machen es schwieriger, eine Münze zu halten und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass diese fallen gelassen oder misshandelt wird. In der Numismatik ist es weithin akzeptiert, dass eine Münze an ihrer Kante mit sauberen, trockenen Händen und ohne Handschuhe gehalten werden sollte. Ebenso raten Bibliotheken, die seltene Bücher behandeln, in der Regel vom Tragen von Handschuhen wegen der erhöhten Wahrscheinlichkeit des Reißens einer Seite oder einer sonstigen Beschädigung eines Buches ab. Die Kongressbibliothek zum Beispiel hat statuiert, dass "im Gegensatz zu weit verbreiteten Glauben Handschuhe nicht unbedingt empfohlen werden, um seltene oder wertvolle Bücher zu behandeln ... es ist im Allgemeinen vorzuziehen, Ihre Bücher mit sauberen, mit Seife gewaschenen und gründlich getrockneten Händen zu behandeln, anstatt mit Handschuhen." Umfangreiche Forschungen zu diesem Thema sind online verfügbar.

Warum wird bei NGC-Ancients nur die Bewertung durch die NGC Garantie gedeckt?

NGC Ancients, eine Abteilung von NGC, die sich mit der Zertifizierung von antiken Münzen der westlichen Welt beschäftigt, verpflichtet sich, nur echte Münzen zu bewerten und nur Münzen zu bewerten, die zum Zeitpunkt der Einreichung als echt angesehen werden. NGC Ancients kann jedoch keine Garantie für die Echtheit, Art, Zuordnung oder das Datum einer von ihr bewerteten Münze übernehmen.

Im Gegensatz zu modernen Münzen, die häufig von gut dokumentierten, wissenschaftlichen Parametern für die Echtheitsüberprüfung profitieren, gibt es nur wenige schlüssige Daten für antike Münzen, und im Allgemeinen gibt es keine überlieferten Unterlagen zur Überprüfung der Produktionsmerkmale. Fast ausnahmslos wurden alte Münzen aus Grabstätten entweder zu Lande oder zu Wasser geborgen. Einige Wiederfindungen stammen aus Jahrhunderten, während andere jüngeren Datums sind. Schon in der Antike wurden Münzen gefälscht, kopiert und nachgeahmt.

Wenn eine bestimmte eingereichte Münze positiv mit einem bestimmten Fund oder einer Bergung verbunden werden kann, die dokumentiert ist oder demnächst dokumentiert wird, kann sie auch so benannt werden, wenn dies vom Einreicher gewünscht wird. Aber auch bei der Zertifizierung solcher Münzen kann keine Garantie für ihre Echtheit übernommen werden.

Die Datierung und Zuschreibung einer antiken Münze (Grundidentifikation des Ursprungsortes einer Münze, ausstellende Behörde, Ausstellungsdatum, Gestaltungselemente, spezifische Variante, etc.) ist oft unsicher oder unterliegt einer wissenschaftlichen Vermutung. Mehrfache und unterschiedliche Zuschreibungen können koexistieren und finden gleichzeitig Akzeptanz innerhalb der numismatischen Gemeinschaft; In diesen Fällen wird NGC Ancients die Zuschreibung verwenden, die es für die Gültigste hält.

Neue Forschungen oder archäologische Beweise können den Konsens über die Zuordnung, das Datum, die Identifizierung und sogar die Authentizität einer antiken Münze herausfordern oder verändern. Folglich kann sich die Meinung von NGC Ancients in Bezug auf diese Angelegenheiten mit der Einführung neuer Informationen oder bestehender Informationen ändern, über die die Mitarbeiter des Bewerterteams zum Zeitpunkt der Zertifizierung keine Kenntnis hatten. NGC Ancients wird alle Anstrengungen unternehmen, um alte Münzen richtig zuzuordnen, aber es wird keine Garantie für diese Eigenschaften gegeben.

Daher wird NGC Ancients bei antiken Münzen nur die Bewertung garantieren. Es wird empfohlen, dass Käufer antike Münzen von Verkäufern kaufen, die bedingungslose lebenslange Garantien der Echtheit anbieten, und die hinter ihren Verkäufen stehen.

Lesen Sie mehr über die NGC-Garantie >

An NGC einreichen

Wo befindet sich NGC? / Wo finde ich NGC?

Der Hauptsitz von NGC befindet sich in Sarasota, Florida in einem eigens für diesen Zweck erbauten 6000 Quadratmeter großen Gebäude. Außerdem besteht eine 1500 Quadratmeter große Anlage in Shanghai. Offizielle Einreichungszentren befinden sich in München (Deutschland), in Hongkong, Shanghai, Beijing, Guangzhou und Xi'an (China), in Seoul (Korea), Singapur, IJsselstein (Niederlande) sowie in Tokyo (Japan).

Wie kann ich NGC kontaktieren?

NGC kann per Email, Telefon oder per Post kontaktiert werden.

Deutschland
NGC International GmbH
Seidlstraße 28
80335 München, Deutschland
+49 (0) 89 550 66 780
Service@NGCcoin.de

USA
NGC
P.O. Box 4776
Sarasota, FL 34230
United States
1-800-NGC-COIN toll free
(+1) 941 360 3990
(+1) 941 360 2553 fax
Service@NGCcoin.com

Großbritannien
NGC International UK Ltd.
69 Southampton Row, 3. Etage
Bloomsbury
WC1B 4ET
London, Großbritannien
(+44) (0) 20 3968 3848
(+44) (0) 20 3968 3849 fax
Service@NGCcoin.uk

China – Hongkong SAR
NGC Hong Kong Ltd.
Suites 1208-10, 12/F, Tower 1
The Gateway, Harbour City
25 Canton Road, Tsim Sha Tsui
Kowloon, Hongkong, China
(+852) 2115 3639
(+852) 2115 3783 fax
Service@NGCcoin.hk

China - Festland
NGC Shanghai Business Information Consulting Co., Ltd.
Unit 1101-41, Shanghai Central Plaza,
381 Huaihai Middle Road,
Shanghai, China 200020
(+86) 400 635 8226 toll free
(+86) 21 6091 8050
(+86) 21 6091 2581 fax
Service@NGCcoin.cn

Indien
NGC India Numismatic Services Private Limited
Service@NGCcoin.in

Wie kann ich an die NGC GmbH einreichen?

Mitglieder der NGC GmbH können ihre Münzen direkt einreichen. Werden Sie noch heute Mitglied!

Sobald Sie Mitglied sind, können Sie einen Termin zur Abgabe Ihrer Einreichungen im Münchner Büro der NGC GmbH vereinbaren oder Sie können Ihre Einreichungen an die NGC GmbH senden.

Um einen Termin für die Abgabe im Münchner Büro zu vereinbaren:

Kontaktieren Sie die NGC GmbH unter +49 (0) 89 550 66 780 oder unter Service@NGCcoin.de. Für eine persönliche Einreichung müssen Sie einen Termin vereinbaren.

Um einen Versand an die Geschäftsstelle München zu veranlassen:

Der Einreicher ist für die Auswahl des Transportunternehmens und die Höhe der Versicherung verantwortlich. Die NGC GmbH haftet nicht für Verluste oder Schäden an Münzen auf dem Transportweg. Sendungen sollten adressiert werden an:

NGC International GmbH
Seidlstraße 28,
80335 München, Deutschland

Hinweis: Einreichungen, die per Post versandt werden, müssen während der üblichen Geschäftszeiten im Büro der NGC GmbH in München abgegeben werden.

Um einen Versand vom Münchner Büro aus zu veranlassen:

Füllen Sie das Europäische Rücksendeformular aus, welches Sie hier finden. Beachten Sie wie folgt:

  • Geben Sie alle angeforderten Informationen in das Formular ein.
  • Wählen Sie Ihren eigenen Spediteur (der ein ausgefülltes Versandetikett benötigt) oder ermächtigen Sie die NGC GmbH, den Versand und die Versicherung durch Malca-Amit gemäß der Tariftabelle im Formular zu organisieren (empfohlen).
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Formular unterschreiben.
  • Legen Sie das ausgefüllte Formular Ihrer Einreichung bei.

Hinweis: Wenn einer Einreichung kein Europäisches Rücksendeformular beiliegt, hält die NGC GmbH die Münzen in ihrem Münchner Büro zur Abholung bereit.

Zahlungen an die NGC GmbH werden mit Visa, Mastercard, American Express sowie elektronischer Überweisung akzeptiert. Die NGC GmbH verfügt über Online-Zahlungsportale, die es Kunden erleichtern, sicher mit Kreditkarte zu bezahlen. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Viele autorisierte Händler der NGC GmbH nehmen auch Einreichungen aus der Öffentlichkeit an.

Wie wirkt sich der Brexit auf Einreichungen bei NGC aus?

Einreichungen bei NGC UK von Kunden, die außerhalb Großbritanniens ansässig sind, können bei der Ankunft in Großbritannien Einfuhrzöllen unterliegen. Die Kunden sind für alle Kosten, einschließlich etwaiger Einfuhrzölle, verantwortlich, die beim Versand an NGC UK anfallen. (NGC UK übernimmt alle Versandkosten zwischen dem Büro in London und dem Hauptsitz in den USA).

NGC UK versendet keine Einreichungen an Kunden in der EU. Kunden, die sich außerhalb Großbritanniens befinden, müssen selbst Vorkehrungen treffen, um Sammlerstücke von NGC UK abzuholen.

NGC UK ermutigt Kunden innerhalb der EU, bei der deutschen Tochtergesellschaft NGC International GmbH (NGC GmbH) einzureichen, um zusätzliche Kosten und Komplikationen aufgrund des Brexit zu vermeiden. Für weitere Informationen über die NGC GmbH besuchen Sie NGCcoin.de (für Münzen) oder PMGnotes.de (für Papiergeld).

Alternativ können EU-Kunden auch direkt beim US-Hauptsitz von NGC UK einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter NGCcoin.com (für Münzen), PMGnotes.com (für Papiergeld) oder CGCcomics.com (für Comics, Sammelkarten, Magazine und Poster).

Wie hoch sind die Gebühren für NGC Bewertungen?

Die NGC Einstufungs-Gebühren basieren auf dem angemessenen Verkehrswert (Marktwert) der Münze. Für eine umfassende Liste aller NGC Einstufungskategorien, Servicekategorien, Gebühren und Anforderungen, klicken Sie hier.

Kann ich mehrere Einreichungen in einer Verpackungseinheit an NGC senden?

Ja, Sie können mehrere Einreichungen an NGC in derselben Verpackung senden. Sie können jedoch keine Einreichungen an NGC und an eine Tochtergesellschaft (wie NCS oder PMG) in derselben Verpackung tätigen. Diese müssen getrennt eingereicht werden.

Welche Massnahmen werden bei NGC getroffen, um die Sicherheit meiner Münzen zu gewährleisten?

NGC headquarters is a secure 6.000-square-meter purpose-built facility with two large vaults, a staff of armed guards and more than 150 security cameras. Submissions to NGC are opened under security cameras and each coin is immediately assigned a unique identification number that is used to track it throughout every stage of NGC's grading process. All coins are fully insured while in NGC's possession and are handled only by trained staff.

Wie sieht der NGC Bewertungsprozess aus?

Wenn eine Einreichung durch NGC in Empfang genommen wird, wird diese durch geschultes Personal unter Sicherheitskameras geöffnet. Jede Münze wird bereits im Vorfeld im unternehmenseigenen System registriert und mit einem eindeutigen Barcode-Etikett versehen. Dieses Etikett dient auch der Nachverfolgung der Münze während des NGC Einstufungsprozesses. Zu diesem Zeitpunkt wurden die Münzen von den Einreichungs-Formularen getrennt, damit für die NGC Bewerter in keinem Fall die Identität des Einreichers erkennbar ist, wodurch eine absolute Unparteilichkeit garantiert werden kann.

Danach werden die Münzen in den NGC Bewertungsraum transferiert, wo zahlreiche professionelle Bewerter sorgfältig jede Münze begutachten. Nach der Bewertung werden die Münzen in den NGC EdgeView® Halter eingekapselt, jener Halter, der ausgiebig durch die Smithonian Institution getestet wurde und aktuell genutzt wird, um mehr als 300 seiner grössten Raritäten zu schützen.

Nach der Verkapselung werden die Münzen erneut zur endgültigen Inspektion in den NGC Bewertungsraum überführt. Bilder der verkapselten Münzen werden für die kostenlose online Anwendung “NGC-Zertifizierung prüfen” (Verify NGC Certification) aufgenommen.

Schlussendlich werden die verkapselten Münzen wieder mit dem Original des Einreichungsformulars zusammengefügt und in die NGC Versandabteilung gebracht. Jede Münze wird einzeln gezählt und mit dem Einreichungsformular abgeglichen, um Fehler auszuschließen. Münzen werden danach sicher in eine robuste Kartonschachtel gepackt, die mit einzelnen Abtrennungen versehen ist, damit die NGC Halter nicht miteinander in Kontakt geraten. Die NGC-zertifizierten Münzen stehen nun zum Versand bereit.

Kann ich den Status meiner Einreichung online prüfen?

Ja, die Mitglieder der Collectors Society sowie autorisierte Händler können sich auf NGCcoin.de einloggen, um den Status ihrer Einreichung zu prüfen.

Was ist der NCS Konservierungs-Dienst (NCS)?

Eine unabhängige Tochtergesellschaft der NGC, die Numismatic Conservation Services (NCS) wurde im Jahre 2001 als weltweit erster professioneller Münzen-Konservierungsservice gegründet. NCS Konservierungsdienstleistungen entfernen schädliche Oberflächenverunreinigungen, stabilisieren die Münze für eine Langzeiterhaltung und können das Aussehen einer Münze erheblich verbessern. Nach der Konservierung durch NCS kann die Münze nahtlos zur Bewertung an NGC weitergeleitet werden.

Erfahren Sie mehr über den Numismatischen Konservierungsservice (NCS) >

Was ist, wenn ich eine Münze sowohl für die NCS-Konservierung als auch für NGC-ReGrade einreiche, NCS aber die Konservierung der Münze ablehnt?

Die NCS-Konservierung kann Münzen mit unattraktiver Tönung, Kupferflecken und anderen Oberflächenproblemen helfen. Kunden können eine bereits von NGC zertifizierte Münze für eine Dienstleistung einreichen, die NCS-Konservierung und NGC-ReGrade (NCS+ReGrade) umfasst. Wenn NCS ablehnt, eine bestimmte Münze im Rahmen dieses kombinierten Dienstes zu konservieren, wird NGC das ReGrade nicht durchführen. Wenn der Kunde den Service NGC ReGrade unabhängig von der NCS-Konservierung wünscht, sollte der Kunde auf seinem Einreichungsformular schreiben: REGRADE REGARDLESS OF NCS DECISION (Erneute Einstufung unabhängig von der NCS-Entscheidung).

Was ist "Advance Releases"?

NGC bietet die Bezeichnung "Advance Releases" für ausgewählte Münzen an, die von bestimmten Münzkunden vor dem öffentlich bekannt gegebenen ersten Tag, an dem eine Prägeanstalt eine neue Münzausgabe zum Verkauf anbietet, erworben werden. Wenn der öffentliche Kalender der Prägeanstalt beispielsweise den 10. Januar als ersten Verkaufstag angibt, müssen Münzen, die sich für Vorabausgaben qualifizieren, von ausgewiesenen Kunden der Prägeanstalt vor diesem Datum gekauft werden, in der Regel durch eine Vorabkaufvereinbarung mit der Prägeanstalt.

Um sich für Vorabausgaben zu qualifizieren, müssen die Münzen von ausgewiesenen Münzkunden vor dem öffentlich bekannt gegebenen ersten Tag, an dem eine Prägeanstalt eine neue Münzausgabe zum Verkauf anbietet, gekauft werden und innerhalb einer Woche nach ihrem Versanddatum bei NGC oder einer von NGC zugelassenen Depositär eingehen. NGC verlangt, dass der Einreicher angemessene Nachweise (einschließlich Kaufquittungen) vorlegt, um den Zeitpunkt des Kaufs und des Versands der Münzen zu belegen.

Die Bezeichnung "Advance Releases" wird nur ausgewählten Einreichern von Großmengen qualifizierter Münzen zur Verfügung gestellt. Eine Voranfrage ist erforderlich, und es fällt in der Regel eine höhere Gebühr für die Überprüfung und Zuweisung der spezifischen Bezeichnung an.

Wie viele Advance Releases-Münzen hat NGC bewertet?

Advance Releases werdeb in der NGC-Zählung (Census) separat aufgeführt. Wenn Münzen mit der Bezeichnung Advance Releases bewertet wurden, werden sie angezeigt, wenn Sie auf das Variantensymbol unter einer nicht benannten Ausgabe klicken.

Sind Advance-Releases-Münzen für die Aufnahme in das NGC-Register geeignet?

Ja, Advance-Releases-Münzen sind für die Aufnahme in das beliebte NGC-Register geeignet. Advance Releases-Münzen erhalten die gleiche Punktzahl wie nicht designierte Ausgaben.

Welche Münzen kommen für die Bezeichnung Advance Releases in Frage?

Nur bestimmte Münzen werden von NGC als "Advance Releases" bezeichnet. Diese Bezeichnung wird nur ausgewählten Einreichern von Großmengen qualifizierter Münzen angeboten. Um sich für Advance Releases zu qualifizieren, müssen die Münzen die oben unter Was ist "Advance Releases"? genannten Anforderungen erfüllen.

NGC Mitgliedschaftsoptionen

Welches sind die Vorteile einer NGC Mitgliedschaft und wie kann ich Mitglied werden?

Zahlende NGC Mitglieder erhalten Direkteinreichungsprivilegien für NGC und andere Firmen der Certified Collectibles Group (CCG). Bestimmte Mitgliedschaftskategorien enthalten Guthaben oder Rabatte auf Bewertungsgebühren. Klicken Sie hier um alle NGC Mitgliedschaftoptionen zu sehen und sich anzumelden.

Kann ich an andere Firmen der Certified Collectibles Group (CCG) einreichen?

Ja. Ihre NGC Mitgliedschaft berechtigt Sie, an folgende Firmen einzureichen: Numismatic Guaranty Corporation (NGC), Numismatic Conservation Services (NCS), Paper Money Guaranty (PMG), Certified Guaranty Company (CGC) und Classic Collectible Services (CCS).

Verfällt die erhaltene Gutschrift der NGC Mitgliedschaft?

Ja. Diese Gutschrift verfällt mit dem Ablaufdatum Ihrer Mitgliedschaft gemäß dem Datum Ihrer Bestätigungsemail.

Kann ich meine Mitgliedschafts-Gutschrift an einen Freund weitergeben?

Nein. Die Mitgliedschaft-Gutschrift ist nur für das Mitglied gültig, auf dessen Mitgliedschaft ausgestellt wurde.

Wird mir mein Mitgliedschaftsbeitrag zurückerstattet?

Weil Sie durch Ihre Mitgliedschaft diverse Vorteile erhalten haben, ist eine anteilsmässige Rückerstattung nicht möglich. Sollten Sie sich für eine automatische Erneuerung Ihrer Mitgliedschaft registriert haben und sich innerhalb von 30 Tagen entscheiden, dass Sie Ihre Mitgliedschaft annullieren möchten, erhalten Sie die Mitgliedschaftsgebühren zurückerstattet, wenn Sie den Kundendienst unter Service@NGCcoin.de oder +49 (0) 89 550 66 780 mit Ihrem Anliegen kontaktieren.

Münze hinzufügen

Treten Sie NGC kostenlos bei, um Münzen hinzuzufügen, Ihre Sammlung zu verfolgen und an der NGC-Registry teilzunehmen. Erfahren Sie mehr über das NGC-Registry >

NGC GmbH beitreten

Bereits Mitglied? Login