NGC erreicht den Meilenstein der Zertifizierung von 50 Millionen Münzen, Token und Medaillen

Veröffentlicht am 28.06.2021

Wie sehen 50 Millionen Münzen aus? Im Folgenden stellt Ihnen NGC fünfzig bemerkenswerte numismatische Raritäten verschiedener Zeitalter, Orte und Zivilisationen vor.

Mit mehr als 50 Millionen zertifizierten Münzen, Token und Medaillen ist NGC heute der erste Drittanbieter von Bewertungsdiensten, der diesen bedeutenden Meilenstein erreicht hat. Fünfzig Millionen Münzen, das sind numismatische Raritäten von den Anfängen der Münzprägung bis in die heutige Zeit – einige davon aus den Tiefen des Ozeans geborgen, andere bis zum Mond gereist.

NGC wurde 1987 gegründet und ist der größte und weltweit führende numismatische Bewertungsdienst mit Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Deutschland und China und einem Expertenteam von mehr als 35 Vollzeit-Bewertern sowie Hunderten von Support-Mitarbeitern. NGC verfügt außerdem über ein Netzwerk von über 20 offiziellen Einreichungszentren und Tausenden von autorisierten Händlern in Ländern rund um den Globus.

„Die unglaubliche Unterstützung von Sammlern und Händlern über die Jahre hinweg hat NGC zu diesem bedeutenden Meilenstein geführt und ist für uns eine Ehre“, sagt Mark Salzberg, NGC Chairman und Grading Finalizer. „Das weltweite Vertrauen in unsere Dienstleistungen und die hohen Preise, die NGC-zertifizierte Münzen erzielen, basieren auf dem unerschütterlichen Glauben an unsere Gründungsprinzipien der Genauigkeit, Konsistenz und Integrität, die uns auch in Zukunft leiten werden.“

Zur Feier des Meilensteins von 50 Millionen zertifizierten Münzen stellt NGC fünfzig erstaunliche Raritäten aus der 2600-jährigen Geschichte der Numismatik vor. Darunter befinden sich sehr außergewöhnliche Stücke, die Preise von über 1 Million USD erzielt haben, spannende Entdeckungen und Irrtümer, antike Kunstwerke und Münzen aus einigen der größten Sammlungen, die jemals zusammengetragen wurden.


US-Münzen im siebenstelligen Bereich


Die Münze: Brasher-Dublone (1787), 'EB' on Wing, New York-Style Die Bewertung: Doubloon

Die Bewertung: NGC MS 65★

Die Sammlung: Donald G. Partrick Collection

Die Merkmale: Als Herzstück der Partrick Collection wurde diese Münze bei Heritage Auctions im Januar 2021 für den Rekordpreis von 9,36 Millionen USD versteigert. Brasher-Dublonen waren die ersten Goldmünzen, die in den damals neu unabhängigen Vereinigten Staaten geprägt wurden. Es sind nur neun bekannt, und dieses Exemplar ist zweifelsohne eines der erlesensten.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 20-Dollar-Münze (1907), Extremely High Relief, Lettered Edge Die

Die Bewertung: NGC PF 68

Die Sammlung: The Paramount Collection

Die Merkmale: Diese anfänglichen Exemplare des ersten St. Gaudens Double Eagle gehören zu den wertvollsten Artefakten der gesamten US-Münzprägung. Es sind nur rund zwanzig mit sehr hohem Relief bekannt. Als Schwerpunkt unter den US-Münzen der ambitionierten Paramount Collection wurde dieses Exemplar an der Heritage Auctions im Februar 2021 für 3,6 Millionen USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 10-Dollar-Münze (1792) Eagle & Stars Gold Washington President Die

Die Bewertung: NGC XF 45★

Die Sammlung: Eric P. Newman Collection

Die Merkmale: Die Merkmale: Ein Rekord der Eric P. Newman Numismatic Education Society, die Tausende von NGC-zertifizierten Raritäten des berühmten Numismatikers anbietet. Newman war der Meinung, dass diese Münze als Probe für einen Gold Eagle diente, der ausdrücklich für George Washington geprägt, ihm überreicht und von ihm getragen wurde. Sie wurde an der Heritage Auctions im August 2018 für 1,74 Millionen USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Liberty Nickel (1913)

Die Bewertung: NGC PF 64+

Die Merkmale: Die Prägung des Liberty Nickels von 1913 mit nur fünf Münzen war nicht offiziell genehmigt, da alle Nickels von 1913 aus der neuen Buffalo-Serie stammen sollten. Dieses besondere Exemplar wurde an der Heritage Auctions im Januar 2010 für 3,73 Millionen USD versteigert. Die Münzen haben die Fantasie weit über die traditionelle Münzsammlerwelt hinaus beflügelt, unter anderem dank einer Folge der Originalserie „Hawaii Five-O“ aus dem Jahr 1973, in deren Mittelpunkt die Münze stand.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Silber-Dollar (1804), Klasse I

Die Bewertung: NGC PF 62

Die Sammlung: Mickley-Hawn-Queller

Die Merkmale: Dieses Exemplar wurde an der Heritage Auctions im April 2008 für 3,73 Millionen USD versteigert. Sie gehört der Klasse I an, eine von nur acht, die bisher bekannt sind. In den Jahren 1834–35 für Präsentationssets geprägt, ist sie dafür bekannt, dass sie ein bisher nicht verwendetes Datum zeigt.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Spannende Entdeckungen


Die Münze: 1878-S Morgan Dollar

Die Bewertung: NGC SP 64

Die Sammlung: One of the First Ten Coined; Eliasberg

Die Merkmale: NGC hat mehr als 3,6 Millionen Morgan Dollars bewertet – die beliebte Silberdollar-Serie, die auf das Jahr 1878 zurückgeht. Diese besondere Münze besitzt auf der linken Vorderseite folgende Gravur: „ONE OF THE FIRST TEN COINED APRIL 17TH FROM J. GUS. BURT.“ (EINE DER ERSTEN ZEHN PRÄGUNGEN VON J. GUS. BURT, 17. APRIL) Die Prägung erfolgte in der San Francisco Mint mit frisch polierten Prägestempeln.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 1871 J-1067a Half Disme

Die Bewertung: NGC PF 60

Die Sammlung: Farouk

Die Merkmale: Dieses Kupfer-Nickel-Exemplar eines Half Dime aus dem Jahr 1871 gilt als einzigartig. Er gehörte Mitte des 20. Jahrhunderts zur berühmten Sammlung des ägyptischen Königs Farouk, und verschwand dann für mehrere Jahrzehnte, bis er 2021 ohne Zuordnung bei NGC eingereicht wurde. Und hier stellte der Bewerter fest, dass es sich um keine gewöhnliche Silberlegierung handeln kann. Und damit begann der spannende Weg der Wiederentdeckung dieser Münze.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Quarter-Probe (1916), J-1989

Die Bewertung: NGC PF 61

Die Merkmale: Proben und Designvorschläge für Münzen sind für Sammler äußerst interessant, denn sie bieten manchmal besondere Einblicke in die Entwicklung des Designs einer Münze. Und genau dies ist bei diesem Standing Liberty Quarter der Fall, wo das L in LIBERTY auf der Vorderseite durch zusätzliche Blätter verdeckt wird. Bei der Prägung dieser Münzen für den Umlauf wurde das Blattwerk gekürzt, wodurch das „L“ viel besser zu sehen ist.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 5-Dollar-Münze (1854)-S

Die Bewertung: NGC XF 45

Die Sammlung: Discovery of a Lifetime

Die Merkmale: Vor 2018 waren nur drei Exemplare des 1854-S Half Eagle bekannt, als dann aber ein viertes davon bei NGC eingereicht wurde. Sein Besitzer war fassungslos, als er erfuhr, dass es sich um eine echte Münze handelte. Damals verglich der NGC-Vorsitzende Mark Salzberg dies mit dem „Horten eines Original- Picassos in der Garage“. Sie wurde später im selben Jahr an einer Heritage Auctions für 2,16 Millionen USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 2017-W American Palladium Eagle

Die Bewertung: NGC MS 70 PL

Die Merkmale: Die US Mint führte 2017 Palladiummünzen mit einer Prägung von mehreren tausend American Palladium Eagles ein. Sie wurden damals nur in einem unzirkulierten Format geprägt. Als aber die ersten Einreichungen bei NGC stattfanden, erkannten die Bewerter, dass einige der Münzen eine Spiegelglanzqualität hatten, und ordneten sie als solche ein. Etwa 6,5 Prozent der 6.500 von NGC bewerteten Münzen erhielten die SPGL-Kennzeichnung. Dieses besondere Exemplar besitzt ein NGC Signature Label von Mike Castle, der auch als „The Coinage Congressman“ bekannt ist.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.



Außergewöhnliche Prägefehler


Die Münze: 1943 Bronze Cent

Die Bewertung: NGC AU 53 BN

Die Sammlung: Lutes Discovery Specimen

Die Merkmale: 2018 zertifizierte NGC diese Münze, die als Inbegriff der Prägefehler gilt. Alle Cents sollten im Jahr 1943 in verzinktem Stahl geprägt werden – einige davon wurden jedoch versehentlich aus Bronze hergestellt. Donald Lutes, ein Teenager, fand den ersten, als er den Penny 1947 als Wechselgeld in seiner Schulcafeteria erhielt. Die Lutes-Münze erzielte bei der Heritage-Auktion im Januar 2019 204.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Sacagawea-Dollar (2000)-P, rückseitig geprägt mit der Vorderseite eines Washington-Dollars

Die Bewertung: NGC MS 67 Mint Error

Die Merkmale: Bei diesem modernen Prägefehler handelt es sich um eine Münze, die hinten mit dem Sacagawea-Dollar und vorne mit dem Washington-Vierteldollar versehen ist. Dieser Fehler, auch Zwitterprägung genannt, entsteht durch die Paarung von Stempeln, die für zwei verschiedene Münzen vorgesehen sind. Diese Sacagawea/Washington-Zwittermünzen haben eine ganz eigene Faszination, denn sie zeigen, dass auch in der heutigen Zeit noch spektakuläre Münzfehler auftreten können, die Prägeanstalten entgehen. Diese besondere Münze erzielte im März 2018 bei Stack’s Bowers 192.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Sacagawea-Dollar (2014)-D, rückseitig geprägt als Präsidentendollar

Die Bewertung: NGC Mint Error AU 58

Die Sammlung: Discovery Coin

Die Merkmale: Ein weiteres, noch aktuelleres Exemplar kombiniert die Sacagawea- Vorderseite mit der Rückseite des Präsidentendollars. Dieser Fehler ergab sich 2014 in der Denver Mint, die in diesem Jahr 5,6 Millionen Sacagawea-Dollar und 15 Millionen Präsidentendollar prägte. Diese Münze wurde an der Heritage Auctions im April 2021 für 84.000 USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Half Dollar (1871-75)-S Seated-Liberty-Prägung auf Quarter-Schrötling

Die Bewertung: NGC Mint Error AU 50

Die Sammlung: Wheeler Family

Die Merkmale: In der Geschichte der Münzprägung sind immer wieder Fehler aufgetreten, so auch bei diesem Seated Liberty Half Dollar, der auf einem kleineren Quarter-Schrötling geprägt wurde. Zu dieser Zeit waren Halb- und Vierteldollars ähnlich gestaltet, daher ist es eigentlich verwunderlich, dass solche Fehler nicht häufiger vorkamen. Diese Münze erzielte bei einer GreatCollections-Auktion im Jahr 2019 46.004 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Kanada (2017), 2.500-Dollar-Goldmünze, Timber Wolf, 1 kg Zwittermünze mit 250-Dollar-Silberseite

Die Bewertung: NGC PF 70 Ultra Cameo

Die Merkmale: Die hohen Mengen an Münzen, die von den Prägeanstalten hergestellt werden, führen dazu, dass gelegentlich Fehler auftreten, die der Qualitätskontrolle entgehen. Dies kann aber auch bei einer geringen Auflage und einem hohen Wert einer Münze der Fall sein. Diese kanadische 2.500-Dollar- Goldmünze hatte eine Prägeauflage von nur 10 Münzen. Dabei wurde versehentlich die Vorderseite für ihr 250-Dollar-Silber-Gegenstück verwendet, wodurch ein faszinierender Fehler entstand, der die Aufmerksamkeit auf sich lenkte.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.



Token und Medaillen


Die Münze: Apollo 11 Gold Robbins Medaille

Die Bewertung: NGC/CAG MS 67

Die Sammlung: The Armstrong Family Collection™, Lunar Module Flown

Die Merkmale: Die Apollo-11-Mission schrieb im Juli 1969 Geschichte, als Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat. Robbins-Medaillen wurden im Rahmen der Apollo-Missionen eigens für die Astronauten geprägt. Die Armstrong- Goldmedaille erzielte bei einer Versteigerung zum 50. Jahrestag dieser Mission über 2 Millionen USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 1936 Olympische Basketball-Goldmedaille Die Bewertung: NGC Genuine

Die Bewertung: NGC Genuine

Die Merkmale: Basketball debütierte als olympische Sportart im Jahr 1936. In diesem Jahr besiegte die US-Mannschaft die Kanadier im Meisterschaftsspiel, das im Freien bei Regenschauer ausgetragen wurde. James Naismith, der Basketball- Erfinder, schenkte William Wheatley, Kapitän des US-Teams, die erste olympische Goldmedaille für diese Sportdisziplin. NGC hatte das Privileg, sie Anfang 2020 zertifizieren zu dürfen.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Silbermedaille (1861), Bombardement von Fort Sumter

Die Bewertung: NGC MS 64 PL

Die Merkmale: Im Jahr 2017 identifizierte das Token- und Medaillenteam von NGC eine neue Silbervariante des berühmten „Bombardment of Fort Sumter Dollar“. Der Angriff der konföderierten Truppen auf das von der Union gehaltene Fort in Charleston, South Carolina, zeichnete den Beginn des Bürgerkriegs im April 1861. Obwohl die Geschichte dieser Medaillen schwer zu ergründen ist, verdeutlicht ihre Rückseite, dass sie die heldenhafte Verteidigung des Forts durch die Unionstruppen ehren sollte.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Lesher-Dollar (1900) HK-1016

Die Bewertung: NGC MS 64

Die Sammlung: Henderson-Marchase

Die Merkmale: In den Jahren 1900 und 1901 ließ der Silberminenbesitzer Joseph Lesher aus Colorado achteckige Medaillen prägen, um die Silberproduktion zu fördern. In der Pikes Peak Silver Mine wurden sie als „Referendumsdollars“ bezeichnet, was bedeutet, dass die Öffentlichkeit entscheiden sollte, ob sie sie annehmen wollte. Nur ein paar Tausend wurden geprägt, bevor das numismatische Experiment endete. Dieses Exemplar erzielte bei einer Auktion von Kagin’s im Jahr 2020 84.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Nickel-Token (1820), North West Company, ungelocht

Die Bewertung: NGC MS 61

Die Sammlung: Doug Robins

Die Merkmale: Die North West Company wurde 1779 von Pelzhändlern in Montreal gegründet und verlor 1821 durch eine Fusion mit einer anderen Gesellschaft ihre Identität. Bevor das geschah, gab sie Wertmarken für Waren im Wert eines Biberpelzes aus. Heute sind diese Münzen ein beliebtes Segment der kanadischen Numismatik. Diese sehr seltene, ungelochte Version erzielte bei einer Heritage- Auktion im April 2018 42.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.



Highlights von NGC Ancients


Die Münze: Lydien (561-546 v. Chr.), Gold-Stater, Krösus

Die Bewertung: NGC Ancients MS★, 5/5 Strike and 5/5 Surface

Die Merkmale: König Krösus von Lydien (in der heutigen Türkei) war für seine Innovationen in der Goldmünzprägung renommiert, bevor die Perser seine Herrschaft abrupt beendeten. Dieses besondere Exemplar eines „schweren Staters“ ist in bemerkenswert gutem Zustand für eine über 2.500 Jahre alte Münze. Sie wurde an der Heritage-Auktion im August 2017 für 129.250 USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Die Münze: Königreich Makedonien (336-323 v. Chr.), Gold-Distater, Alexander III

Die Bewertung: NGC Ancients AU★, 5/5 Strike, 4/5 Surface with Fine Style

Die Merkmale: Diese Münze stammt aus der Zeit, als Alexander der Große einen großen Teil der zivilisierten Welt eroberte, die von Griechenland über Ägypten bis nach Indien reichte. Nach seinem frühen Tod im Jahr 323 v. Chr. wurde sein Reich unter seinen Generälen aufgeteilt. Diese Münze, die Athena zeigt, wurde bei einer Heritage-Auktion im August 2018 für 156.000 USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Gold-Aureus der Römischen Kaiserzeit (42 v. Chr.), Brutus, EID MAR

Die Bewertung: NGC Ancients MS★, 5/5 Strike, 3/5 Surface with Fine Style

Die Merkmale: Diese antike Münze brach den Auktionsrekord in ihrem Segment, denn sie erzielte im Oktober 2020 ganze 4,2 Millionen USD. Die Münze wurde von Brutus geprägt, einem Anführer des Komplotts zur Ermordung von Julius Caesar, Herrscher des römischen Kaiserreichs an den Iden des März, 44 v. Chr. In dem darauf folgenden Machtkampf gab Brutus die Prägung von Münzen in Auftrag, darunter auch solche, die sein Porträt auf dem Avers zeigen, auf der anderen Seite hingegen einen Pileus als Symbol der Freiheit und zwei Pugiones über der Inschrift EID MAR.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Gold-Medaillon des Römischen Reichs (350-353), Magnentius

Die Bewertung: NGC Ancients MS★, 5/5 Strike, 3/5 Surface with Fine Style

Die Sammlung: The Paramount Collection

Die Merkmale: Magnentius, Befehlshaber der Garde von Kaiser Constans, ergriff im Jahre 350 die Kontrolle über das römische Westreich. Sein Griff nach der Macht war jedoch nur von kurzer Dauer. Constans’ Bruder besiegte ihn drei Jahre später, woraufhin Magnentius sich selbst tötete. Dieses Gold-Medaillon erzielte im März 2021 bei einer Heritage-Auktion 336.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 1/8-Silber-Stavraton aus dem Byzantinischen Reich (1448–1453), Konstantin XI

Die Bewertung: NGC Ancients XF★, 5/5 Strike and 5/5 Surface

Die Merkmale: Mit der Eroberung von Konstantinopel im Jahr 1453 endet die zwei Jahrtausende währende Ära der antiken Münzprägung. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die byzantinische Münzprägung in grobe Exemplare wie dieses verwandelt, die den Verlust von Prestige und Herrschaftsgebiet widerspiegeln. Dieses Exemplar wurde an einer Heritage-Auktion im April 2019 für 26.400 USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Britische Münzen


Die Münze: Großbritannien (1937), 5 Sovereign-Probe, Edward VIII

Die Bewertung: NGC PF 67 Ultra Cameo

Die Sammlung: The Paramount Collection

Die Merkmale: Diese Münze erzielte bei einer Heritage-Auktion im März 2021 2,28 Millionen USD und brach damit den Rekord für britische Münzen. Nach dem Tod seines Vaters im Januar 1936 wurde Edward VIII. König, dankte im Dezember aber ab, um eine geschiedene amerikanische Gesellschaftsdame zu heiraten. Eine kleine Anzahl von Proben für Münzen Edwards VIII., deren Ausgabe für das Jahr 1937 geplant war, gehören zu den größten Raritäten in der britischen Numismatik.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: England (1257) Henry III Gold Penny

Die Bewertung: NGC MS 63

Die Merkmale: Obwohl er sich im Handel nicht durchsetzen konnte, stellt der Gold- Penny Heinrichs III. eine Wiedergeburt in der Münzprägung dar, denn er zeigt das erste Mal einen inthronisierten Herrscher auf einer Goldmünze des mittelalterlichen Westeuropas. Es sind nur eine Handvoll Exemplare bekannt. Dieses hier erzielte an einer Heritage-Auktion im Januar 2021 720.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.


Die Münze: Großbritannien (1831) Gold-Crown

Die Bewertung: NGC PF 66★ Ultra Cameo

Die Merkmale: Diese Gold-Crown aus dem Jahr 1831 ist eine wahre Rarität, und bei Weitem das schönste bekannte Exemplar. Sie ist das Werk des angesehenen Graveurs William Wyon, der uns auch das beliebte Design „Una and the Lion“ schenkte. Die Münze wurde im Oktober 2020 an einer MDC-Auktion in Monaco für 1,148 Millionen USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Die Münze: Großbritannien (1839), 5 Sovereign „Una and the Lion“

Die Bewertung: NGC PF 66★ Ultra Cameo

Die Merkmale: Das Motiv „Una and the Lion“ feiert die junge Königin Victoria und gilt heute wie gestern als das schönste Exemplar in der britischen Numismatik. In den letzten Jahren versuchen Sammler enthusiastisch, sich den Hammerschlag zu ihren Gunsten zu sichern. Dies war auch an der MDC-Auktion 2020 in Monaco der Fall, bei der ein Exemplar mit der Bewertung NGC PF 66 Ultra Cameo für 1,148 Millionen USD versteigert wurde. Das hier gezeigte Exemplar, das die identische Erhaltungsnote besitzt, und dank seiner außergewöhnlichen optischen Attraktivität zusätzlich auch die Star Designation von NGC erhalten hat, wird im August 2021 bei einer Heritage-Auktion angeboten.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Großbritannien (1945), Silber-Threepence

Die Bewertung: NGC MS 63

Die Merkmale: Mit der Einführung eines zwölfeckigen Threepence aus Nickel und Messing wurde der Silber-Threepence von 1945 ersetzt. Man beschloss daher, alle Silber-Exemplare einzuschmelzen. Als nunmehr zweite Silbermünze auf einer Auktion, erzielte dieses Exemplar im März 2020 bei Baldwin’s of St. James’s rund 74.000 USD. Das Besondere an der Geschichte dieser Münze ist, dass sie in einer gewöhnlichen Whitman-Münzmappe gefunden wurde.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Chinesische Münzen


Die Münze: China (1910), Yunnan, „Spring Dollar“

Die Bewertung: NGC AU 58

Die Sammlung: Dr. Norman Jacobs

Die Merkmale: er „Spring Dollar“ ist eine der faszinierendsten numismatischen Raritäten Chinas, denn darauf ist eine Jahreszeit Teil des Datums. Diese Münzen wurden möglicherweise als Präsentationsstücke für die Fertigstellung einer wichtigen Eisenbahnlinie in der Region Yunnan geprägt. Dieses ist das schönste der drei bekannten Exemplare und erzielte bei einer Heritage-Auktion im Jahr 2020 660.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


China 1907 Gold Teal Obverse

Die Münze: China (1907), Gold Tael

Die Bewertung: NGC MS 64

Die Merkmale: Als die kaiserliche Ära zu Ende ging, fertigte China eine begrenzte Anzahl von Gold-Proben für einen Tael an. Der ehrgeizige Plan, Goldmünzen in Umlauf zu bringen, wurde nie verwirklicht, weil Chinas Goldreserven bescheiden waren. Dieses hochwertige Exemplar erzielte im April 2021 bei Stack’s Bowers 324.000 USD, das Doppelte der Schätzung vor der Auktion.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.



Die Münze: China (1911), Long-Whiskered Dragon Silber-Dollar

Die Bewertung: NGC MS 64

Die Sammlung: NC Collection

Die Merkmale: Die von NGC bewertete NC Collection erzielte bei Champions Macau im Mai 2021 18 Millionen USD und brach damit den Rekord für eine chinesische Sammlung bei der Auktion. Dieser Long-Whiskered Dragon wurde für 1,34 Millionen USD versteigert. Es ist das bekannteste Exemplar einer viel bewunderten Münze, die vom berühmten Münzdesigner Luigi Giorgi entworfen wurde.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: China (1914), Silber-Dollar, Giorgi

Die Bewertung: NGC SP 61

Die Merkmale: Chinesische Münzen mit einer besonderen Verbindung zu Luigi Giorgi haben in der chinesischen Numismatik einen ganz besonderen Stellenwert. Seine Amtszeit als Chefgraveur in der Tientsin Mint überschnitt sich mit dem Ende der Kaiserzeit und dem Beginn der Republik. Dieses Exemplar von 1914 zeigt Yuan Shih-kai, den ersten Präsidenten Chinas. Das sogenannte „Fat Man“-Münzmotiv wurde auch nach seinem Tod 1916 weiter verwendet. Die rechte Vorderseite ist mit dem Schriftzug „L. GIORGI“ versehen.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: China (1989), 200 Gold-Yuan, Drache und Phönix

Die Bewertung: NGC PF 69 Ultra Cameo

Die Merkmale: China gab 1990 seine berühmten Drachen- und Phönix-Münzen in vier Stückelungen heraus. Auch für diese Münzen gibt es äußerst seltene Designs mit einem Datum von 1989, darunter dieses mit dem höchsten Wert. Sie wurde 2017 an der Heritage-Auktion in Hongkong, China, für 408.000 USD versteigert.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.




Andere beeindruckende Weltmünzen


Die Münze: Indien (1605) Half Mohur

Die Bewertung: NGC XF Details

Die Merkmale: Dieser Mohur stammt aus der Zeit des Mogulreiches in Indien und wurde von Kaiser Akbar herausgegeben, der trotz seines sunnitisch-muslimischen Hintergrunds den Wunsch nach einer friedlichen Koexistenz mit den Angehörigen anderer Glaubensrichtungen zeigte. Diese Münze mit einer Kombination von islamischer und hinduistischer Symbolik wurde kurz vor seinem Tod ausgegeben. Sie erzielte 2019 bei einer Versteigerung bei Walker’s Fine Art & Estate Auctioneers in Kanada rund 383.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie here.


Die Münze: Mexiko (1713)-MXO J, 8 Escudos „Royal“

Die Bewertung: NGC MS 66

Die Sammlung: 1715 Fleet

Die Merkmale: Diese als „Royal“ bezeichnete Münze wurde mit besonderer Sorgfalt geprägt, denn sie war für die elitärsten Mitglieder der Gesellschaft bestimmt. Ihr Schrötling war anders als jene der unregelmäßigen und dicken spanischen Münzen, die zu dieser Zeit ausgegeben wurden. Dieses Exemplar geht auf die Flotte von 1715 zurück, eine Gruppe spanischer Schiffe, die in jenem Sommer auf dem Weg nach Spanien einem Hurrikan vor Florida zum Opfer fielen. Diese Münze erzielte 2020 396.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Russland (1825), Konstantin-Rubel

Die Bewertung: NGC PF 62

Die Sammlung: Joseph/Richter, Spassky Plate

Die Merkmale: Diese russische Münze stellte den Rekord für die teuerste Weltmünze in einer Stack’s Bowers-Auktion auf, als sie im April 2021 2,64 Millionen USD erzielte. Sie wurde für Konstantin geprägt, der nach dem Tod seines Bruders im Jahr 1825 Kaiser werden sollte, sich aber weigerte, den Thron zu besteigen. Nur acht dieser Münzen sind bekannt, davon drei in Museen.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Frankreich (1848)-A, 5 Francs Gold Essai

Die Bewertung: NGC PF 65+

Die Sammlung: Farouk

Die Merkmale: Dieser Essai (oder Probe) wurde kurz nach der Revolution von 1848 geprägt. Für die 5 Francs Münze wurden insgesamt 35 verschiedene Design-Typen produziert, die – mit Ausnahme dieses einen in Gold geprägten Exemplars – alle in Silber, Bronze und Weißmetall geprägt wurden. Das gegenwärtige Exemplar ist das einzig bekannte von einer anfänglichen Prägeauflage mit wohl nur einer oder zwei solcher Goldmünzen.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Korea (1909), 20 Won

Die Bewertung: NGC MS 64

Die Sammlung: Dr. Norman Jacobs Collection

Die Merkmale: Diese Rarität wurde während der kurzen Regentschaft des letzten Kaisers von Korea geprägt, der 1910 abdankte. Sie wurde an der Heritage-Auktion 2011 für 632.500 USD versteigert. NGC-zertifizierte 5- und 10-Won-Goldmünzen wurden ebenfalls in der gleichen Auktion angeboten und erzielten 460.000 USD bzw. 299.000 USD. Die Heritage-Liste vermerkt für jede dieser großen Raritäten, dass es sich um das einzige für Sammler verfügbare Exemplar handelt.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.



Interessante Sets und renommierte Sammlungen


Die Münze: 50-Dollar-Panama-Pacific-Münze (1915)-S, achteckig

Die Bewertung: NGC MS 65

Die Sammlung: Original Double Panama-Pacific Set

Die Merkmale: Dieses besondere Exemplar des höchsten Münzwerts, der jemals von der US Mint ausgegeben wurde, gehört zu den höher bewerteten, und zeichnet sich zusätzlich dadurch aus, dass es Teil eines „Doppelsets“ war, einer Gruppe von 10 Münzen, die in einem Behältnis untergebracht waren, auf dem die Vorder- und Rückseite jeder Münze zu sehen war. Diese Münze erzielte bei einer Heritage- Auktion im Jahr 2018 138.000 USD – das leere Behältnis weitere 18.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: China (1897), Silber-Dollar, Ferracute

Die Bewertung: NGC SP 65

Die Sammlung: American Trading Co.

Die Merkmale: Eine ausgesprochen seltene Gruppe von 10 chinesischen Münzen, bekannt als 1897 Szechuan Ferracute Pattern Set, erzielte bei einer Heritage-Auktion im Jahr 2019 1,02 Millionen USD. Es sind nur drei vollständige Sets dieser Münzen bekannt. Sie wurden von der Ferracute Machine Company in New Jersey geprägt, um ihre Pressen für eine Prägeanstalt in der Provinz Szechuan vorzustellen. Besuchen Sie die Sammlung unter NGCcoin.com/Ferracute

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Blue Ridge Glass Corp. Token (1942)

Die Bewertung: NGC MS 64

Die Merkmale: Während des Zweiten Weltkriegs suchte die US Mint nach Möglichkeiten, Kupfer für den Kriegseinsatz anzusammeln, und stellte 1943 sogar auf Stahl-Cents um. Es wurden auch andere Materialien in Betracht gezogen, einschließlich Glas. NGC zertifizierte 2017 eine Gruppe von 17 Glasproben, die von der Blue Ridge Glass Corp. als Teil der Experimentierungen mit alternativen Materialien hergestellt wurden. Besuchen Sie die Sammlung unter NGCcoin.com/GlassCents

Mehr erfahren: Klicken Sie here.


Die Münze: China (1993), 150 Yuan-Silber-Münze, zwei Pfauen „Devices Near to Rim“

Die Bewertung: NGC PF 69 Ultra Cameo

Die Sammlung: Hercules Collection

Die Merkmale: Die Herkules-Sammlung umfasst eine einzigartige Gruppe von mehr als 2.000 modernen chinesischen Münzen, darunter Pandas, Einhörner und Lunare, die in einer schwindelerregenden Vielfalt von Stückelungen und Metallen geprägt wurden. Zu den Highlights gehört dieser 150-Silber-Yuan in der Variante „Devices Near to Rim“. Besuchen Sie die Sammlung unter NGCcoin.com/Hercules.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Polynesien (1976), 100 Francs Nickel-Messing-Essai

Die Bewertung: NGC MS 68

Die Sammlung: Hubert Lariviere Collection

Die Merkmale: Hubert Lariviere, der ehemalige Chefgraveur der Monnaie de Paris, hat während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit eine beeindruckende Sammlung von Münzen zusammengetragen. Viele davon sind Proben. Die meisten kommen aus Frankreich oder Nationen, die früher unter französischer Herrschaft standen. Die hier gezeigte Münze ist ein Essai (Probe) für Französisch-Polynesien. Besuchen Sie die Sammlung unter NGCcoin.com/Lariviere

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.



Halt, es gibt noch mehr ...


Die Münze: Silver Eagle (2019)-W als Teil des Pride-of-Two-Nations-Sets

Die Bewertung: NGC Enhanced Reverse PF 70

Die Merkmale: NGC hat mehr als 12 Millionen American Silver Eagles zertifiziert, weit mehr als jeder andere Münzbewertungsdienst. Dieser besondere Silver Eagle wurde in einem Set namens „The Pride of Two Nations“ ausgegeben, das auch einen kanadischen Silver Maple Leaf enthielt. Die Spannung ist in diesem Jahr groß, da der Silver Eagle und der Gold Eagle neue Rückseitendesigns erhalten.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: New Jersey (ca. 1670), Gold St. Patrick Farthing

Die Bewertung: NGC AU Details

Die Sammlung: Donald G. Partrick Collection

Die Merkmale: Vor der Gründung der US Mint verwendeten die amerikanischen Kolonisten Münzen der europäischen Großmächte sowie einige innovative Ausgaben. Dieser St. Patrick Farthing aus Gold von ca. 1670 ist aufgrund seiner Zusammensetzung einzigartig. In New Jersey waren auch Kupferversionen dieser Münze im Umlauf. Die Münze erzielte bei einer Heritage-Auktion im März 2021 96.000 USD.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Quarter (2007)-D, zurückgezogen wegen Prägung auf unkorrektem Schrötling

Die Bewertung: NGC Mint Error

Die Merkmale: Seit 2004 zieht die US Mint im Rahmen ihres Qualitätskontrollprozesses fehlerhafte Münzen zurück. Eine Maschine glättet und verformt die Münzen zu einem waffelartigen Aussehen. Normalerweise wird dadurch das Design verwischt, aber im Fall dieser Münze ist der ursprüngliche Fehler deutlich zu erkennen: Sie wurde auf einem für den Sacagawea-Dollar vorgesehenen Schrötling als Washington State Quarter geprägt.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: Panama (1904), 2,5 Centesimos

Die Bewertung: NGC MS 62

Die Sammlung: Richard Stuart Collection

Die Merkmale: Gemeinhin als „Panama Pill“ bezeichnet, ist dies die kleinste Münze, die jemals von der Regierung der Vereinigten Staaten geprägt wurde, die unter anderem auch Münzen für Panama und Dutzende anderer Länder herstellte. Sie hat einen Durchmesser von nur 10 Millimetern und wiegt rund 1,25 Gramm, etwa so viel wie eine große Büroklammer! Besuchen Sie die Galerie der Richard Stuart Collection von NGC unter NGCcoin.com/gallery/Stuart.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Die Münze: 30.000-Dollar-Goldmünze, Australien (2014) „Year of the Horse“, 10 kg

Die Bewertung: NGC MS 69 Ultra Cameo

Die Sammlung: C.S. Wong

Die Merkmale: Diese 10-Kilogramm-Münze, die über eine halbe Million Dollar- Münzen in Gold enthält (Preis von Juni 2021), ist eine der größten, die NGC jemals zertifiziert hat. Mit einem Durchmesser von 180 Millimetern ist sie so groß, dass sie den extragroßen NGC-Halter benötigte. Mit einer Ausgabe von maximal 10 Stück, feiert dieses Exemplar das Jahr des Pferdes.

Mehr erfahren: Klicken Sie hier.


Bleiben Sie informiert

Möchten Sie über solche Nachrichten regelmäßig informiert werden? Abonnieren Sie noch heute den kostenlosen NGC-eNewsletter!

Vielen Dank!

Sie haben den NGC-eNewsletter abonniert.

Unable to subscribe to our eNewsletter. Please try again later.

Artikel-Auswahl

Münze hinzufügen

Treten Sie NGC kostenlos bei, um Münzen hinzuzufügen, Ihre Sammlung zu verfolgen und an der NGC-Registry teilzunehmen. Erfahren Sie mehr über das NGC-Registry >

NGC GmbH beitreten

Bereits Mitglied? Login
Add to NGC Coin Registry Example
NGC-Registry wird nicht von PCGS oder CAC unterstützt oder ist mit diesen verbunden. PCGS ist eine eingetragene Marke von Collectors Universe, Inc. und CAC ist eine Marke der Certified Acceptance Corporation.