Fälschungserkennung: Schwarzburg-Sondershausen 2 Thaler

Veröffentlicht am 01.04.2019

Zwei Fälschungen weisen identische Unvollkommenheiten, jedoch unterschiedliche Daten auf.

By Numismatic Guaranty Corporation

Neulich haben die Echtheitsprüfer der Numismatic Guaranty Corporation (NGC) ein interessantes Paar von Fälschungen identifiziert. Die 2-Thaler-Exemplare aus dem Bundesland Schwarzburg-Sondershausen wurden gemeinsam eingereicht und sind nahezu identisch.

Diese beiden Fälschungen wurden durch Transferstempel geprägt. Bei diesem Verfahren wird eine echte Münze als Modell für die Prägestempel verwendet. Daher weisen alle Stücke, die mit diesen Prägestempeln geschlagen werden, die gleichen Unvollkommenheiten auf (Umlaufmarken, Verschleiß usw.) wie die Ursprungsmünze. Diese Eigenschaften sind leicht zu erkennen, wenn Sie die Beispiele nebeneinander vergleichen.

VORDERSEITEN-DIAGNOSTIK: Identische Vertiefungen sind an den Fälschungen vor und an der Stirn, am Ohr und am Kiefer zu sehen.
Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

Wie Sie auf den hier gezeigten Fotos sehen können, treten bei beiden Münzen zahlreiche Vertiefungen auf. Obwohl es sich um Kontaktmarken zu handeln scheint, ist es statistisch unmöglich, auf zwei Münzen an denselben Stellen den gleichen Schaden zu haben.

RÜCKSEITEN REPETITION: In und um den rechten unteren Quadranten des Wappens sind kleine Vertiefungslinien zu erkennen, insbesondere unterhalb des Schildpunktes. In der rechten unteren Ecke des Schachbrettmusters und über der linken Seite des Buchstaben "M”.
Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

Was diese Fälschungen jedoch noch interessanter und ungewöhnlicher macht, sind die Rückseiten. Obwohl die Designs und Unvollkommenheiten Kopien sind, unterscheiden sich die Daten - 1841 und 1845! Es ist eindeutig, dass der Fälscher die letzte Ziffer des Datums auf einem Prägestempelpaar, das von derselben echten Ursprungsmünze erstellt wurde, gekonnt verändert hat. Dennoch fühlten sich die Oberflächen sowie das Gesamtgefühl der beiden Münzen nicht ganz richtig an, was die Meinung der Echtheitsprüfer zum Kippen brachte.

Wenn Fälscher Zugang zu leistungsfähigeren Technologien erhalten, wie dreidimensionales Scannen und Drucken, wird der numismatische Markt wahrscheinlich weiterhin mit hochwertigen Fälschungen überschwemmt. Als Numismatiker müssen wir immer wachsam sein und das Hobby vor der Bedrohung schützen, die diese neue Generation von Fälschungen darstellt.

Wenn Sie Münzen kaufen, sollten Sie sich mit den Eigenschaften echter Exemplare vertraut machen. Wenn Sie sich nicht auf Ihre Fähigkeiten verlassen können, kaufen Sie Münzen, die von einem renommierten externen Bewertungsdienst zertifiziert wurden.

Wiedergabe der März-Ausgabe mit freundlicher Genehmigung von The Numismatist, der offiziellen Publikation der American Numismatic Association


Bleiben Sie informiert

Möchten Sie über solche Nachrichten regelmäßig informiert werden? Abonnieren Sie noch heute den kostenlosen NGC-eNewsletter!

Vielen Dank!

Sie haben den NGC-eNewsletter abonniert.

Unable to subscribe to our eNewsletter. Please try again later.

Artikel-Auswahl

Münze hinzufügen

Treten Sie NGC kostenlos bei, um Münzen hinzuzufügen, Ihre Sammlung zu verfolgen und an der NGC-Registry teilzunehmen. Erfahren Sie mehr über das NGC-Registry >

NGC GmbH beitreten

Bereits Mitglied? Login
Add to NGC Coin Registry Example
NGC-Registry wird nicht von PCGS oder CAC unterstützt oder ist mit diesen verbunden. PCGS ist eine eingetragene Marke von Collectors Universe, Inc. und CAC ist eine Marke der Certified Acceptance Corporation.