NGC – Offizieller Bewertungsdienstleister der World Money Fair Panda-Sonderprägung

Die teilweise aus Polymer gefertigte Münze bringt deutsche Technologie und chinesische Kunst auf einen Nenner.

Numismatic Guaranty Corporation™ (NGC®) ist offizieller Bewertungsdienstleister der Panda-Silbermünze mit Polymerring an der World Money Fair 2019, die zum Anlass der Messe vom 1. bis 3. Februar 2019 in Berlin vorgestellt wird. Die Münze ist an der Messe über Künker erhältlich. NGC nimmt an seinem Messestand Einreichungen für diese und andere Münzen entgegen.

World Money Fair 2019 – Panda-Münze mit Polymerring, Tansania.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Richard Stein, NGC Head of European Operations, hatte am 25. Januar in München die Ehre, an der Erstabschlags-Zeremonie für diese Münze teilzunehmen. NGC International GmbH (NGC GmbH), deutsche Tochtergesellschaft von NGC, ist im Zentrum von München ansässig.

Von links: Michael Chou, Inhaber von Champion; Inja MacClure, Marketing und Public Relations Künker, Bernhard Schreiber Produktionsleiter B.H. Mayer Kunstprägeanstalt; Mark Sutton von Middle Earth Mint; Alex Wegner, Geschäftsführer B.H. Mayer Kunstprägeanstalt GmbH; Richard Stein, Head of European Operations NGC International GmbH.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Diese 1.000 Shilling-Münze wird 2019 unter der Aufsicht der Vereinigten Republik Tansania ausgegeben und von der Kunstprägeanstalt B.H. Mayer produziert. Das Gewicht beläuft sich auf eine Unze, der Durchmesser beträgt 40 mm und die Feinheit 999. Die Auflage beschränkt sich auf 1.000 Stück. Die Vorderseite gibt das Wappen Tansanias und das Logo der World Money Fair wieder, eingekreist durch einen roten Polymerring. Die Rückseite ist ebenfalls mit einem roten Polymerring versehen und zeigt einen jungen Pandabären auf einem Baum sowie chinesische Neujahrslaternen.

Die Münze ist das Ergebnis der Kombination deutscher Technologie (mit Verweis auf das Gastland der Messe) sowie chinesischer Kunstfertigkeit (Panda-Designs erfreuen sich als „Messemünzen“ weltweiter Beliebtheit).

Die Panda-Gedenkmünze der World Money Fair 2019 aus Silber mit rotem Polymerring wurde von Michael Chou von Champion Auction und Mark Sutton von der Midle Earth Mint entworfen, das Design stammt vom Senior Designer der Shanghai Mint, Yu Min, einem der Top-Designer der Panda-Münzen in China und Gewinner des Coin of the Year Lifetime Achievement Award. Die Münze wurde von der Kunstprägeanstalt B.H. Mayer produziert. Das Konzept beruht auf einer neuen Art der Herstellung von Panda-Münzen durch die Umsetzung der Exzellenzen des chinesischen Designs sowie der neuesten Design- und Produktionstechnologien.

Das Konzept startete im Sommer 2018 zum Anlass eines Treffens zwischen Herrn Chou und Herrn Sutton an der American Numismatic Association World’s Fair of Money Convention in Philadelphia, Pennsylvania, USA. Im September besuchten Mark Sutton und Alex Wegner, Geschäftsführer von B.H. Mayer, Michael Chou und der Designer Yu Min in Shanghai, um die Entwicklung der neuen Panda-Münze in die Wege zu leiten. In dieser Zeit besuchten sie auch die Shanghai Mint Co., Ltd., Shanghai Gold Coin Investment Co., Ltd. und Shanghai New Century Commemorative Coins Manufacturing Co., Ltd.

Herr Sutton und Herr Chou nahmen ebenfalls an der Top Gold Coins Seung Hoi Tan Exhibition und dem China Gold Coin Collectors Symposium teil – mit renommierten Referenten und Teilnehmern aus China, unter anderem der Vizepräsident von China Gold Coin Zhang Xiangjun, und besuchten das Shanghai Bank Museum.

Beim Treffen mit Yu Min, dem Senior Designer der Shanghai Mint Co., Ltd., sprach Herr Wegner über die in der Filmindustrie genutzte 3D-Modellierungssoftware, die im Designprozess dazu dient, der Münze mehr Tiefe, Kontrast und Textur zu verleihen.

Die Verwendung von Herrn Yus’ Panda-Design und der traditionellen Kunst der 3D- Modellierung hat gemeinsam mit der innovativen Designsoftware und der Produktionstechnologie des Unternehmens B.H. Mayer eine neue, technisch innovative Panda-Münze hervorgebracht. Im November 2018 wurden im Verlauf der Treffen zwischen Herrn Chou, Herrn Wegner und dem Team von B.H. Mayer auf der Beijing International Coin Convention die ersten Machbarkeitsnachweise und Termine für die Lieferung verschiedener Muster bestätigt.

Der Designer Yu Min prüft die sechs verschiedenen Prägestempel

Im Dezember 2018 wurden aus sechs verschiedenen Prägestempeln sechs verschiedene Muster mit Machbarkeitsnachweis hergestellt, jeweils mit unterschiedlicher Oberflächenbearbeitung wie Seidenmatt, Halbmatt, Laserschwarz, Glanz und Halbglanz. Herr Chou und Herr Wegner besuchten Shanghai kurz nach der Prägung der diversen Muster, um sie gemeinsam mit Herrn Yu, zu prüfen. Dabei wurde entschieden, welche davon der endgültigen Produktion zugeführt würden.

Die für die Prägung verwendete Polymertechnologie beruht auf einer deutschen Erfindung, die Polymer mit metallischen Münzrohlingen kombiniert. Die Gewinnerin der „Krause Publication Coin of the Year“ des Jahres 2018, ist die deutsche 5 Euro Münze „Erde“, ebenfalls mit einem Polymerring hergestellt, ist die Probe aufs Exempel.

2016F Deutschland 5 Euro „Erde“ mit NGC-Bewertung PF 70 Ultra Cameo

Dies ist ein Gastartikel. Die hier aufgeführten Ansichten und Meinungen sind die des Autors und nicht unbedingt jene von Certified Collectibles Group.


Artikel-Auswahl