NGC, NCS und PMG aktualisieren das Einreichungsverfahren per 15. Februar 2018 an ihrem Standort in München

Bitte beachten Sie diese wichtigen Änderungen bei Ihrer Einreichung.

NGC International GmbH (NGC GmbH), die deutsche Tochtergesellschaft der Numismatic Guaranty Corporation® (NGC®), der Numismatic Conservation Services® (NCS®) und der Paper Money Guaranty® (PMG®) hat verschiedene Aktualisierungen seines Einreichungsprozesses angekündigt, welche per 15. Februar 2018 wirksam werden.

Insbesondere werden die Gebühren ab diesem Stichtag in Euro statt wie bisher in US-Dollar berechnet werden und verstehen sich inklusive der deutschen Mehrwertsteuer. (Die Mehrwertsteuer wird nur berechnet, wenn zutreffend; Details siehe unten). Diese Änderung soll es Einzelpersonen und Unternehmen in Deutschland und der gesamten Eurozone erleichtern, Einreichungen für NGC-Bewertung, NCS-Konservierung sowie PMG-Bewertung zu tätigen.

Mit der Umstellung auf Euro, müssen alle Zahlungen ab dem 15. Februar 2018 an die NGC International GmbH (NGC GmbH), die 100%ige deutsche Tochtergesellschaft der Numismatic Guaranty Corporation International, die ihrerseits eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von NGC ist, geleistet werden. Detaillierte Zahlungsanweisungen werden in Kürze auf NGCcoin.de/Payment veröffentlicht.

Diese beiden Veränderungen stehen im Zusammenhang mit den Investitionen von NGC, NCS und PMG in den Ausbau ihrer Expertenleistungen in Deutschland. Ein erstes NGC Vor-Ort Bewertungsevent findet vom 27. Februar bis zum 3. März 2018 in München statt, und weitere Bewertungsveranstaltungen vor Ort sind im Laufe des Jahres geplant.

Die neuen Einreichungsformulare der Europäischen Einreichungsstelle werden unter dem Menüpunkt „Einreichen“ auf NGCcoin.de für zahlende Mitglieder sowie autorisierte Händler verfügbar sein.

Einreichenden Kunden an die NGC GmbH wird empfohlen, ab 15. Februar 2018 nicht mehr die bestehenden Europäischen Einreichungsformulare in US-Dollar zu verwenden. Alle Einreichungen für das NGC Vor-Ort Bewertungsevent in München müssen unter Verwendung der neuen Europa-Einreichungsformulare mit Gebühren in Euro erfolgen.

Fragen? Kontaktieren Sie NGC GmbH unter Europe@NGCcoin.com oder unter Tel. (+49) 89 255 47 545.

NGC GmbH Mehrwertsteuererhebung

Die Bewertungsgebühren der NGC GmbH beinhalten 19% deutsche Mehrwertsteuer. Wenn ein Einreicher nicht zur Zahlung der Mehrwertsteuer verpflichtet ist, werden ihm von NGC GmbH die Nettopreise exklusive Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Beispiel: Die veröffentlichte Bewertungsgebühr für die Kategorie Express beträgt 80 Euro (inkl. MwSt.). Wenn ein Kunde keine Mehrwertsteuer entrichten muss, werden ihm von der NGC GmbH 67,23 Euro in Rechnung gestellt.

Die folgende Tabelle erklärt, wann die Mehrwertsteuer erhoben wird:

Einreichungs-Standort Einreicher-Identifikation Bewertungs-Standort MwSt
Deutschland Privater Kunde München vor-Ort Bewertung 19% MwSt
Deutschland Privater Kunde Versand in die USA Ohne MwSt
Deutschland Unternehmen/Unternehmer München vor-Ort Bewertung 19% MwSt
Deutschland Unternehmen/Unternehmer Versand in die USA 19% MwSt
Außerhalb von Deutschland Privater Kunde München vor-Ort Bewertung 19% MwSt
Außerhalb von Deutschland Privater Kunde Versand in die USA Ohne MwSt
Außerhalb von Deutschland Unternehmen/Unternehmer München vor-Ort Bewertung Ohne MwSt
Außerhalb von Deutschland Unternehmen/Unternehmer Versand in die USA Ohne MwSt

Hinweis: Privatkunden gelten gemäß § 3a Abs. 3 Nr. 3c UStG; Unternehmen / Unternehmer gelten gemäß § 3a Abs. 2 UStG.

Unternehmen/Unternehmer werden erfragt, der NGC GmbH ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mitzuteilen.

Verwandter Link:
NGC bewertet erstmals vor Ort in München, Deutschland


Artikel-Auswahl